Start Trader Lifestyle 4 Tipps für Trading am Morgen

4 Tipps für Trading am Morgen

Machst du diese 7 heftigen Trading Fehler?

Nutze das kostenlose Trader Training mit Tim Grueger. Es ist ein kostenloses 20-Min-Video, mit wertvollen Tipps & Tricks für erfolgreiches Trading.

Kennst du deine beste Handelszeit? Trading am Morgen bietet aus vielen Gründen gute Trading Chancen. Wichtig ist, dass du die folgenden Trading Sessions kennst.

Ich persönlich bevorzuge Trading am Morgen.

Warum?

Weil sich durch ca. 20.000 absolvierte Trades herauskristallisiert hat, dass ich in den europäischen Morgenstunden die besten Ergebnisse erziele.

Was bedeutet dieses Ergebnis für dich und dein Trading?

Erst einmal nicht viel. Doch wir werden in diesem Beitrag schauen, ob und wann sich Trading am Morgen auch für dich lohnen kann.

Dafür starten wir mit einem Überblick über die gängigen Trading Sessions:

Drei relevante Trading Sessions

Speziell Forex Trader achten auf die drei bedeutenden Trading Sessions.

Nun könntest du sagen: „Hä, wieso gibt es drei verschiedene Sessions? Der FX Markt wird doch 24h durchgehandelt.“

Ja, richtig, aber dennoch gibt es Uhrzeiten, die von Bedeutung sind und deine Tradingperformance beeinflussen können.

Der maßgebende Treiber für Forextrader, aber auch andere Trader, ist die Volatilität und diese wird von den Trading Sessions beeinflusst. Grundsätzlich gibt es:

  1. Tokio Session
  2. London Session
  3. New York Session

Die Sessions sind den bedeutendsten Finanzplätzen der Welt zugeordnet und repräsentieren die jeweilige Region (Tokio für Asien, London für Europa, New York für Nordamerika).

Alles beginnt mit der Asia Session in Tokio.

In Anbetracht des ebenfalls stattfindenden Handels in Neuseeland, China, Australien und Russland (mehrere Zeitzonen) findet die Asia Session zwischen 23.00 Uhr und 9.00 Uhr deutscher Zeit statt, die Kernhandelszeit mit höherem Volumen ist jedoch 01.00 – 07.00 Uhr deutscher Zeit.

Neben dem Handel am Forexmarkt wird dort auch der Nikkei aktiv gehandelt.

Viel bedeutender ist jedoch die nachfolgende und für uns interessantere Trading Session.

Es folgt die London Session.

Jetzt wird die Musik lauter. London ist der größte Handelsplatz für Währungen auf der Welt und wenn die Händler der Big Player ins Büro kommen nimmt das Volumen spürbar zu. Auch Frankfurt und Paris sorgen für das zunehmende Volumen.

Die Kernhandelszeit liegt zwischen 08:00 und 17:00 Uhr deutscher Zeit.

Weißt du, welche 7 kritischen Fehler dein Tradingkonto gefährden?






Abgerundet wird der Handelstag durch die New York Session.

Gegen 14:00 Uhr deutscher Zeit nimmt das Volumen am Forex- und Aktienmarkt peu á peu wieder Fahrt auf. Zum einen kommen die europäischen Händler zurück ans Trading Desk, zum anderen starten die US-Händler frisch in Ihren Handelstag.

Die Kernhandelszeit der US-Session liegt zwischen 14.00 Uhr und 22.00 Uhr deutscher Zeit. Besonders interessant ist aber die Zeit zwischen 14.00 und 17.00 Uhr. Hier „überschneiden“ sich London und New York und die Volatilität ist oft auf dem Tageshoch.

Es ist wichtig, das du die Handelszeiten kennst und das damit verbundene Handelsvolumen einschätzen kannst. Wenn dir diese Fakten klar sind, kannst du überlegen, ob und wann deine favorisierte Trading Strategie Sinn ergibt.

In Summe lässt sich festhalten, dass die Asia Session die ruhigste Zeit an den Forexmärkten ist, die London Session schon spürbar „schneller“ und die Überschneidung mit New York oft für die größte Volatilität sorgt.

Kannst du dir vorstellen, dass ein Trading Setup, was nur auf Basis von charttechnischen Indikatoren erstellt wurde, in der Tokio Session tendenziell am besten funktioniert? Denk mal drüber nach…

Als nächste betrachten wir mögliche Gründe für das Trading am Morgen:

Mögliche Gründe für Trading am Morgen

Den Luxus, rund um die Uhr am Bildschirm zu sein (bzw. sein zu können), haben nicht viele.

Der Hauptgrund ist die berufliche Verpflichtung eines klassischen 9-5 Jobs. Wenn ich um 09.00 Uhr im Büro sitzen muss, dann benötige ich mit Aufstehen, Pflege, Frühstück, Anfahrt alleine 2-3 Stunden (je nach Standort und morgendlichem Ritual).

Wo ist da Zeit für Trading?

Klar, mit der Trading App kann ich über mein Smartphone in 3 Sekunden auf den Chart gucken und eine Order abgeben. Doch mit Trading hat das wenig zu tun, denn ich konnte mich nicht sauber auf den Trade vorbereiten und den kompletten Tradingprozess evaluieren.

Falls du die Zeit nicht hast, dich sauber auf einen Trade vorzubereiten, dann lass es! In diesem Fall ist Trading zu späterer Stunde vielleicht eher geeignet. Dazu habe ich hier einen Beitrag über Trading am Abend verfasst.

Wenn du aber die Zeit hast, morgens die Märkte zu analysieren und daraus resultierend, zu traden, dann bietet die London Session gute Chancen.

Denn neben den Währungen beginnt in dieser Zeit ja auch der europäische Aktienhandel. Ein Grund ist also die Volatilität. Der zweite Grund ist die Auslegung der Trading Strategie.

In der Vorbörse um 08.00 Uhr werden die meisten Aktienindizes auf Basis der Futures berechnet und der Verlauf der Asiensession nimmt ebenfalls Einfluss.

Hier kommt es oft zu Gaps, also die Kurslücke, die zum letztgehandelten Kurs des Vortags, entsteht.

Wenn du eine Strategie handelst, die auf dem zeitnahen Schließen von Gaps in europäischen Aktien(-indizes) beruht, dann ist die Zeit zwischen 08:00 und 10:00 Uhr für dich interessant.

Im Forexmarkt ist der Beginn der London Session wichtig, da hier die News und Ereignisse der Tokio Session verarbeitet werden.

Ebenso kann es sein, dass das Sentiment aus den letzten Stunden des US Handels vom Vortag hier noch einmal aufgegriffen wird. Das können zum Beispiel Aussagen von Zentralbankmitgliedern der FED sein, die die Geldpolitik und somit den Dollar maßgeblich beeinflussen.

Die Londoner Händler hatten bis jetzt noch nicht die Möglichkeit, auf diese News zu reagieren und holen das nun nach.

In Summe führen diese Ereignisse zu den vier folgenden Tipps:

1. Überprüfe deine (wirklich) verfügbare Zeit
2. Achte auf die vorliegende Trading Session
3. Beobachte das Volumen und ggf. eine Forex Heat Map
4. Reflektiere deine Tradingstrategie

Wie gehe ich täglich vor?

Ich habe es zu Beginn des Artikels bereits erwähnt. Meine besten Ergebnisse erziele ich in der London Session.

Das heißt, ich analysiere dort die aktuelle Marktlage, bestimme das Sentiment für diverse Währungen und treffe letztendlich meine Trade-Entscheidungen. Dabei helfen mir unter anderem Webseiten wie

Ab und an führt die Analyse auch zu Trades im Aktienmarkt, doch in 80% der Fälle habe ich im Forexmarkt ein besseres Chance-Risiko-Verhältnis für einen Trade. Und genau darauf kommt es an. Wir handeln Wahrscheinlichkeiten!

Wenn ich einen Trade am Morgen eingehe, dann kann es sein, dass der Trade noch in der London Session wieder beendet wird, es kann aber auch sein, dass der Trade mit in die New York oder die nächste Asia Session mitgenommen wird. Letztendlich entscheidet der Markt.

Fazit:

Die drei Trading Sessions bieten unterschiedliche Trading-Chancen und -Risiken. Abhängig von deiner Tradingstrategie und deiner verfügbaren Zeit, musst du entscheiden, ob sich Trading am Morgen für dich lohnt.

Da ich (theoretisch) alle drei Trading Sessions aktiv sein kann, konnte ich für mich die London Session als „beste“ Zeit gewinnen.

Hier erziele ich die besten Trading Ergebnisse. Ob dieser Fakt auch bei dir zutrifft, musst du selbst über einen relevanten Zeitraum testen. Vielleicht sind es aber auch andere Einflüsse, die deine Performance beeinflussen.

Durch das heute gewonnene Fachwissen über die drei Trading Sessions kannst du deine Strategie nochmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten und gegebenenfalls optimieren.

Gute Trades!

Tim

Tim Grueger
Tim ist CEO & Trader bei tradingfreaks.com. Er ist Bachelor of Science (Finance) und hat für zwei große Banken gearbeitet. Tim handelt hauptsächlich das Forex Newstrading, so wie diverse Hedgefunds und Investmentbanken. Du kannst seine Strategie im kostenlosen Webinar sowie im Top Trader Programm einsehen und erlernen. Tim empfiehlt diesen FX- und CFD-Broker. <<<<<<Hier geht es zu Tim´s Trading Story.:>>>>>> Hier geht es zu Tim´s Youtube Videos.:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here