Start TF Research Analyse der Beyond Meat Aktie (BYND)

Analyse der Beyond Meat Aktie (BYND)

Machst du diese 7 heftigen Trading Fehler?

Nutze das kostenlose Trader Training mit Tim Grueger. Es ist ein kostenloses 20-Min-Video, mit wertvollen Tipps & Tricks für erfolgreiches Trading.

Analyse der Veggie-Aktie. Wir schauen uns BYND (Beyond Meat) charttechnisch und fundamental an.

In dieser Analyse möchte ich euch die Beyond Meat Aktie genauer vorstellen. Das Kürzel der Aktie lautet BYND (WKN: A2N7XQ ISIN: US08862E1091). 

Beyond Meat ist ein veganer Nahrungsmittelproduzent aus den USA. Sie sind spezialisiert auf Fleischersatzprodukte. Der Großteil von euch sollte den Namen schon einmal gehört haben, da sich die Produkte mittlerweile auch in Europa etablieren konnten.

Der Börsenstart war am 02.05.2019. Die Aktie stieg daraufhin innerhalb eines Tages nahezu um das Dreifache.

Business Modell der BYND Aktie

Die veganen Lebensmittel sind in den letzten Jahren zu einem Milliardenmarkt geworden und daran hat sich auch bis heute nichts geändert. Ganz im Gegenteil, es scheint sich nun auch global immer weiter durchzusetzten.

Während die einen einfach nur eine Alternative zum Fleisch suchen, nutzen die anderen vegane Produkte für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Mittlerweile gibt es auch einige namenhafte Prominente und Sportler, die auf veganen oder zumindest vegetarischen Lebensmittelkonsum umgestiegen sind.

Wieder Andere möchten etwas Gutes für die Umwelt und die Tiere tun. Oftmals kommt das Fleisch aus der Massentierhaltung und viele wollen nicht an dem teils übermäßigem Fleischkonsum teilhaben. Die Nachfrage ist also weiterhin hoch und das wird meiner Meinung nach auch in der Zukunft so bleiben.

Während Beyond Meat schon einige Produktionsstandorte in den USA besitzt, streben sie zusätzlich eine Expansion in andere Länder an. Es sollen neue Produktionsstandorte in Europa, aber auch in China folgen.

Außerdem soll die Produktvielfalt in den jeweiligen Regionen erhöht werden. Im Jahr 2018 wurde Beyond Meat in der Kategorie „Wissenschaft & Innovation“ mit dem „Champions of the Earth Award“ von der UNO ausgezeichnet. Im Jahr 2019 wurden sie zur „Brand of the Year“ bei den NOSH Awards gewählt.

Konkurrenz: Mit seinem furiosen Börsenstart zog Beyond Meat 2019 besonders große Aufmerksamkeit auf sich. Allerdings bleibt der Markt weiter umkämpft.

Große Lebensmittelkonzerne wie Unilever, Nestlé oder Tyson Foods wollen ebenfalls vom Boom der veganen Lebensmittel profitieren und nehmen gleichzeitig immer mehr Abstand von echtem Fleisch.

Dazu kommt, dass es immer wieder neue Wettbewerber gibt, die ihre jeweils eigene Fleischalternative auf den Markt bringen. Ein Name der dabei immer wieder fällt ist Impossible Foods. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen veganen Lebensmittelkonzern aus den USA.

Es wurde zwei Jahre nach Beyond Meat gegründet und ist unter anderem bekannt durch die Partnerschaft mit Burger King. Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge könnte Impossible Foods seinem Konkurrenten schon in diesem Jahr an die Börse folgen. Aktuell bleibt BYND für mich persönlich weiterhin Spitzenreiter. Allerdings sollte man im Hinterkopf haben, dass der Markt hart umkämpft ist und es durchaus ernstzunehmende Konkurrenten gibt.

Nun haben wir schonmal einen ersten groben Überblick über das Unternehmen und ihr Geschäftsfeld. Im Folgendem werde ich eine fundamentale und auch eine technische Analyse der Aktie aufbereiten. Hierbei beziehe ich mich hauptsächlich auf die Kennzahlen und Parameter, welche für Trader und Investoren besonders interessant sind und viel Beachtung finden.

 

Fundamentale Analyse der BYND Aktie

Zunächst einmal schauen wir uns die jährlichen Bilanzkennzahlen von Beyond Meat (BYND) etwas genauer an.

Der Umsatz ist seit 2016 stetig gestiegen und hat sich jedes Jahr mehr als verdoppelt. In den letzten Jahren gab es immer einen Jahresfehlbetrag bzw. Reinverlust. Allerdings ist auch hier eine positive Tendenz für die Zukunft zu erkennen. Die folgenden Kennzahlen basieren alle auf der Bilanz von 2019.

Das KUV (Kurs-Umsatz-Verhältnis) liegt bei 24,44. Prinzipiell gilt eine Aktie als unterbewertet, wenn sie ein KUV unter 1 aufweist. Aktien, die ein KUV von 1,5 oder höher aufweisen, gelten als überbewertet. Die Eigenkapitalquote liegt bei 85%. Damit hat das Unternehmen einen niedrigen Verschuldungsgrad und ist vergleichsweise sehr gut aufgestellt.

Quelle: https://de.investing.com/equities/beyond-meat-inc-earnings

Im nächsten Schritt schauen wir uns die aktuellen Quartalsergebnisse von 2020 an. Wie zu erkennen ist der Umsatz bis auf das 3.Quartal immer besser ausgefallen als erwartet. Der Gewinne je Aktie (EPS) ist jedoch meistens schlechter ausgefallen als erwartet und lag zum Teil auch im negativen Bereich.

Quelle: https://de.investing.com/equities/beyond-meat-inc-earnings

Allerdings sollte man bedenken, dass wir uns zu diesem Zeitpunkt inmitten einer Weltwirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie befunden haben und diese auch bis heute noch kein Ende gefunden hat. Dadurch sank die globale Nachfrage und ein großer Teil der Unternehmen verzeichnete schlechtere Quartalsergebnisse.

Mittlerweile hat sich die Wirtschaft wieder etwas erholt. Zudem sorgen die neuesten Entwicklungen der Impfstoffe und die angestrebten Konjunkturpakete der Regierung für Optimismus an den Märkten. Bei der Pandemie und dem Corona-Crash handelte es sich um ein unvorhersehbares „Black-Swan Ereignis“. Aus diesem Grund sollte man die Quartalsergebnisse von 2020 nicht all zu kritisch betrachten.

Partnerschaften: In 2019 ist man eine sehr bedeutsame Partnerschaft mit dem Fast-Food-Giganten McDonald’s eingegangen. Zunächst wurde eine Testlauf gestartet, indem McDonald’s in ausgewählten Filialen in Kanada den Burger von Beyond Meat anboten.

Das Feedback der Kunden war sehr gut, sodass man das Angebot auf weitere Filialen ausweitete. Mittlerweile gibt es auch eine Kooperation mit der Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken und Pizza Hut. Zusammengefasst sind das gute Aussichten für Beyond Meat. Sollte der Burger auch global in den McDonald’s Filialen angeboten werden, erhöht sich der Absatz enorm und sollte auch für die Aktie weiteres Aufwärtspotential freisetzten.

 

Beispiel: Nachrichten und Kursreaktion in der BYND Aktie

Am 09.11.2020 wurden zuletzt Quartalsergebnisse von Beyond Meat veröffentlicht. EPS und Umsatz fiel beides schlechter aus als erwartet. Zusätzlich gab McDonald’s bekannt, dass sie ihren eigenen fleischlosen Burger („McPlant“) 2021 in ihr Angebot aufnehmen werden. Zunächst wurde Beyond Meat nicht als einer der Produzenten für den Burger genannt.

Diese beiden negativen Nachrichten führten zu einem starken Kursverlust in Höhe von ca. 30%. Daraufhin meldete sich der CEO von Beyond Meat und betonte, dass die Beziehung zu McDonald’s sehr gut sei und man an vielen verschiedenen Fronten involviert ist. Außerdem würden sie sich auf Dinge in der Zukunft vorbereiten, die McDonald’s betreffen. Im Anschluss konnte sich die Aktie wieder etwas erholen.

Stundenchart (H1)

 

In unserem Ausbildungsprogramm erfährst du Schritt für Schritt wie du von solchen Ereignissen profitieren kannst. Außerdem erhältst du in der Trading Lounge tagtäglich Unterstützung von dem Trading Team und unseren Mitgliedern.

Du kannst dir gerne einen ersten Eindruck verschaffen, indem du dich für das kostenlose Newstrading-Webinar einträgst: https://tradingfreaks.com/trader-training-lp/

Zudem kannst du das kostenlose Erstgespräch mit einem erfahrenen Trader aus unserem Trading Team wahrnehmen.

 

Nach dem Corona-Crash im März diesen Jahres konnte sich die Aktie wieder stark erholen. Seitdem sehen wir einen Aufwärtstrend, der durch einen aufwärtsgerichteten Trendkanal bestätigt wird. Der Kurs befand sich zwischenzeitlich unter dem EMA 200 und SMA 200 im Tageschart, jedoch konnten beide nach oben hin wieder gebrochen werden, was prinzipiell ein bullisches Signal ist.,

Momentan versucht der Kurs das 38,2er Fibonacci-Level bei ~140.80$ zu brechen. Eine markante Unterstützung findet der Kurs bei ~135.70$. Dort verläuft auch der EMA 200 im Tageschart. Der nächste markante Widerstand liegt bei 142.15$.

Tageschart (D1)

 

Wo kann die BYND Aktie gehandelt werden?

Wer die BYND Aktie klassisch als Aktie kaufen möchte kann dies für 0 EUR Kommission bei XTB umsetzen. Ebenso kann dort auch aktives CFD Trading in der BYND Aktie betrieben werden.

Der Broker ist sauber reguliert und hat eine einfach zu bedienende Handelsplattform sowie eine eigene App.


Hier kannst du ein Konto bei XTB eröffnen.

Fazit:

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die Fundamentaldaten der Aktie etwas durchwachsen sind.

Allerdings lässt sich auch hier auf Jahresbasis eine positive Tendenz  erkennen. Aus technischer Sicht lässt das Allzeit-Hoch bei 240$ noch etwas auf sich warten, jedoch befinden wir uns in einem intakten Aufwärtstrend mit nur zwischenzeitlichen Korrekturphasen.

Vor allem die Partnerschaften mit namenhaften Unternehmen und die Expansionspläne lassen auf eine aussichtsreiche Zukunft hoffen. Beyond Meat konnte sich in der veganen Lebensmittelbranche eindeutig durchsetzen und das wird meiner Meinung auch so bleiben. Somit sollte auch die Aktie auf langfristiger Sicht weiter steigen.

Bis demnächst und Gute Trades!

Lukas

 

 

*Links zu externen Anbietern enthalten, für deren Inhalte und Aktualität der Angebote keine Garantie übernommen wird. Bei Affiliate-Links erhalten wir gegebenenfalls eine Vermittlerprovision von XTB.

Lukas Godau
Lukas ist Analyst bei TradingFreaks. Er erstellt Artikel zu allen relevanten Tradingthemen sowie tägliche Watchlists mit Trade Ideen für das Trading Team, wovon auch die Mitglieder des Top Trader Programms profitieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here