Start TF Research Analyse der Roku Aktie ($ROKU)

Analyse der Roku Aktie ($ROKU)

Machst du diese 7 heftigen Trading Fehler?

Nutze das kostenlose Trader Training mit Tim Grueger. Es ist ein kostenloses 20-Min-Video, mit wertvollen Tipps & Tricks für erfolgreiches Trading.

In diesem Artikel bekommst du einen Überblick über das Streaming-Unternehmen Roku inklusive Analyse. Wir schauen uns die Aktie fundamental und charttechnisch an.

 

In dieser Analyse möchte ich dir die Roku Aktie genauer vorstellen. Das Kürzel der Aktie lautet $ROKU (WKN: A2DW4X, ISIN: US77543R1023).

Roku ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien und wurde bereits 2002 gegründet.

Der Börsenstart von Roku war am 28. September 2017.

 

Business Modell der Roku Aktie

Das Unternehmen entwickelt und produziert Hardware-Geräte für den Zugriff auf Streaming-Inhalte.

Zuschauer können mithilfe der Roku-Geräte bequem Videos über das Internet über den Fernseher abrufen.

Zu den Hardware-Geräten gehört zum Beispiel die Roku Box oder der Roku Streaming Stick.

Neben den Hardware-Geräten gibt es auch ein eigenes Betriebssystem namens Roku OS.

TV-Hersteller können dieses System dann in ihre eigenen TV-Geräte integrieren und ermöglichen Zuschauern so den einfachen Zugang zu Streaming-Inhalten über das Internet.

Außerdem gibt es einen eigenen Kanal namens Roku Channel.

Über diesen werden zahlreiche Filme und Serien zur Verfügung gestellt.

Roku kooperiert dabei mit verschiedenen Lizenzpartnern.

Dazu gehören unter anderem große Hollywood-Studios wie Warner Bros, Lionsgate, Sony Pictures, MGM oder Paramount.

Des Weiteren ist wichtig zu erwähnen, dass der Zugang zu den Filmen und Serien zunächst kostenlos ist.

Aber wie finanziert sich Roku dann?

Zum einen wird durch die Verkäufe der Hardware-Geräte Geld verdient.

Zum anderen sind die sogenannten Plattform-Erlöse eine weitere Einnahmequelle.

Vor dem Abspielen eines Films oder einer Serie werden kurze Werbeclips gezeigt.

Das Unternehmen verdient dann durch die Gebühren der Werbetreibenden, die Werbung auf dem Channel schalten.

Zudem zahlen die Service-Betreiber und TV-Hersteller eine Servicegebühr, um das Roku Betriebssystem auf ihren Geräten zu integrieren.

Des Weiteren bietet Roku kostenpflichtige Premium-Abos für den Roku Channel an.

 

Mit wem konkurriert Roku?

In den USA gehört Roku mittlerweile zu den Marktführern.

Die Hardware-Geräte und Roku-basiertes Smart TV machen ungefähr 30% aller Verkäufe von angeschlossenen TV-Geräten in den USA aus.

Trotzdem ist der Streaming-Markt weiterhin stark umkämpft und das Unternehmen muss sich mit Branchen-Giganten wie Amazon, Disney, Google oder Netflix messen.

Einen großen Vorteil hat Roku sicherlich mit seinem hauseigenen Roku Channel.

Wie bereits erwähnt, können dort Filme und Serien mit kurzen Werbeclips kostenlos gestreamt werden.

Im Gegensatz dazu ist der Streaming-Service von den Konkurrenten kostenpflichtig.

Allerdings gibt es eine bedeutende Herausforderung für das Unternehmen.

Und zwar die internationale Expansion.

Hier haben die US-Konkurrenten noch die Nase vorn.

Vor allem im europäischen Markt ist Roku den wenigsten ein Begriff.

Dafür sind Amazon Prime Video, Disney Plus und Netflix deutlich populärer und weit verbreitet.

Roku hat es sich allerdings zur Aufgabe gemacht, in das internationale Wachstum zu investieren.

Im Vereinigten Königreich wurde der Roku Channel bereits etabliert.

Dabei ist man eine Partnerschaft mit dem Medienkonzern Sky eingegangen.

Der Channel kann somit auch über die Multimedia-Receiver von Sky abgerufen werden.

Außerdem wurde vor kurzem bekannt gegeben, dass Roku ab Herbst 2021 auch in den deutschen Markt eintritt.

 

Fundamentale Analyse der Roku Aktie

Zunächst einmal schauen wir uns die jährlichen Bilanzkennzahlen von Roku etwas genauer an.

Der Umsatz ist seit 2017 stetig gestiegen.

In den letzten Jahren gab es jedoch immer einen Jahresfehlbetrag beziehungsweise einen Reinverlust.

Allerdings ist auch hier eine positive Tendenz für die Zukunft zu erkennen.

Roku

Die folgenden Kennzahlen basieren alle auf der Bilanz von 2020.

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) liegt bei 19,24.

Die Eigenkapitalquote liegt bei 96,4%. Damit hat das Unternehmen einen niedrigen Verschuldungsgrad und ist vergleichsweise sehr gut aufgestellt.

Im nächsten Schritt schauen wir uns die aktuellen Quartalszahlen von 2021 an.

Roku

Wie zu erkennen, ist der Umsatz sowie der Gewinn je Aktie (EPS) immer besser ausgefallen als erwartet.

Vor allem was das EPS betrifft wurden die Prognosen sehr deutlich übertroffen.

Bei den letzten Quartalszahlen wurde zudem die Guidance nach oben angepasst.

Laut dieser erwartet Roku für das 3.Quartal einen Umsatz von 675 Millionen – 685 Millionen US-Dollar.

Analysten hatten im Vorfeld nur mit 645 Millionen US-Dollar gerechnet.

 

Chartanalyse der Roku Aktie

Aus charttechnischer Sicht befindet sich die Aktie übergeordnet weiterhin in einem Aufwärtstrend.

Allerdings befindet sich der Kurs momentan in einer entscheidenden Phase und konsolidiert seit einiger Zeit.

Im Tageschart hat der Kurs den EMA 200 und die steigende Trendlinie bereits nach unten hin gebrochen.

Das 38,2er Fibonacci-Level vom Tiefpunkt im März 2020 bis zum Hochpunkt im Juli 2021 bei 325$ dient als markanter Widerstand.

Weitere lokale Widerstandszonen liegen bei 333$ und bei 340$.

Unterstützung findet der Kurs bei 315$ und an der runden Marke bei 300$.

Danach rückt der SMA 200 in den Fokus.

Sollte der Tiefpunkt im Mai 2021 bei ungefähr 272$ unterschritten werden, könnte sich der Abwärtsdruck deutlich verstärken.

$ROKU im Tageschart (D1)

Roku Chartanalyse

 

Beispiel: Nachricht und Kursreaktion in der Roku Aktie

Am 17. August gab das Unternehmen vorbörslich bekannt, dass das Angebot auf mehr als 200 Kanäle erweitert wird.

Insgesamt 17 neue Kanäle werden neu eingeführt.

Die Kursreaktion auf diese Nachricht ist deutlich zu erkennen.

Der Kurs stieg innerhalb der ersten 17 Minuten nach der Börseneröffnung um 3%.

Daraufhin ging der Kurs zunächst in eine Konsolidierungsphase über.

Im Anschluss konnte der Aufschwung fortgesetzt werden und der Kurs stieg in der Spitze um 3,6% (seit Börseneröffnung).

$ROKU im Minutenchart (M1)

Roku

 

 

In unserem Ausbildungsprogramm erfährst du Schritt für Schritt wie du von solchen News profitieren kannst.

Außerdem erhältst du in der Trading Lounge tagtäglich Unterstützung von dem Trading Team und unseren Mitgliedern.

Du kannst dir gerne einen ersten Eindruck verschaffen, indem du dich für das kostenlose Newstrading-Webinar einträgst: https://tradingfreaks.com/trader-training-lp/

Zudem kannst du das kostenlose Erstgespräch mit einem erfahrenen Trader aus unserem Trading Team wahrnehmen.

 

Wo kann die Roku Aktie gehandelt werden?

Wer die Roku Aktie klassisch als Aktie kaufen möchte kann dies für 0€ Kommission 0 EUR Kommission bei XTB XTB umsetzen.

Ebenso kann dort auch aktives CFD Trading betrieben werden.

Der Broker ist sauber reguliert und hat eine einfach zu bedienende Handelsplattform sowie eine eigene App.

xtb

Aktien Trading

Fazit

Roku gehört in den USA bereits zu den Marktführern und punktet vor allem mit dem kostenlosen Roku Channel.

Im Bezug auf die internationale Expansion sind die Konkurrenten noch einen Schritt voraus.

Allerdings will das Unternehmen auch weiterhin in ausländische Märkte investieren und konnte mit dem Markteintritt in Großbritannien und Deutschland bereits zwei wichtige Meilensteine erreichen.

Die Fundamentaldaten sind auf Jahresbasis noch etwas durchwachsen.

Jedoch lässt sich auch hier eine positive Tendenz für die Zukunft erkennen.

Dabei stechen besonders die letzten Quartalsergebnisse hervor, bei denen die Prognosen deutlich übertroffen wurden.

Auf kurzfristige Sicht sieht es charttechnisch nicht ganz so gut aus.

Auf langfristige Sicht ist der übergeordnete Aufwärtstrend allerdings noch nicht in Gefahr.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Roku ein Wachstums-Wert ist, der durchaus noch Potenzial für die Zukunft mitbringt.

Man sollte hier jedoch vor allem die Entwicklung des Streaming-Markts im Blick haben.

Dieser ist trotz internationaler Etablierung noch recht jung, hart umkämpft und die Bedingungen können sich jederzeit ändern.

Bis demnächst!

Lukas

 


Falls du noch mehr Informationen suchst, abonnier doch gerne unseren YouTube-Kanal, schau dich weiter auf unserem Blog um, oder folge unseren Podcasts.

✅ Mehr zu unseren Strategien, unserem Ausbildungskonzept und wie du mit uns zusammenarbeiten kannst, erfährst du in unserem kostenlosen Strategie-Telefonathttps://tradingfreaks.com/strategie-telefonat-cal

✅ Du möchtest ALLE unsere Trading Strategien lernen und als Trader/in durchstarten? Dann arbeite mit uns ab sofort zusammen:
https://tradingfreaks.com/top-trader-programm

Alle Angaben ohne Gewähr. Konditionen und Parameter können sich ändern.

 

Lukas Godau
Lukas ist Analyst bei TradingFreaks. Er erstellt Artikel zu allen relevanten Tradingthemen sowie tägliche Watchlists mit Trade Ideen für das Trading Team, wovon auch die Mitglieder des Top Trader Programms profitieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Trader Training Webinar

  • Machst du aktuell mehr Verluste als Gewinne?
  • Hast du (noch) keinen Trading Plan?
  • Möchtest du mit Trading konstante Gewinne erzielen?
  • Wir helfen dir – Starte hier: