In diesem Beitrag bereiten wir den kommenden US Arbeitsmarktbericht vor und zeigen, worauf Daytrader achten müssen.

Die Veröffentlichung des US Arbeitsmarktberichts ist ein Risikoevent, was Daytrader bei entsprechender Vorbereitung ausnutzen können.

Die Daten werden jeweils am ersten Freitag des Monats veröffentlicht. Nachfolgend der Ausblick auf die Veröffentlichung am 05.04.19.

Hier gibt es auch das entsprechende Video von Tim:

 

Ausblick auf die US Arbeitsmarktdaten 05.04.19 um 14:30 Uhr

Als Grundlage für das Event dient die jeweilige Prognose. Diese wird bereits von Analysten in den Tagen zuvor veröffentlicht.

Damit hat der Markt eine Orientierungsgröße und kann dann um 14:30 Uhr beurteilen, ob die Erwartungen übertroffen, verfehlt oder getroffen wurden.

Die Prognosen von investing.com lauten:

– Prognose für neu geschaffene Stellen (NFP) +180.000
– Prognose Average Hourly Earnings (Stundenlöhne) 3,2%
– Prognose Arbeitslosenrate 3,4% y/y und 0,2% m/m

Es werden die o.g. Datensätze zeitgleich veröffentlicht. Je nach Kalender kann es bei den Prognosen der NFPs zu Abweichungen von +/- 10.000 kommen.

Von einer relevanten Abweichung des Ergebnisses zur Prognose sprechen wir bei den NFPs ab ca. 50.000 Stellen.

WICHTIG: Wir achten auf alle drei Datensätze!

Wenn NFPs gut ausfallen und die Average hourly Earnings (Durchschnittslöhne) schlecht, dann ist das kein gutes Setup. Wir wollen entweder alles „grün“ oder alles „rot“ haben. In diesem Fall sehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit Momentum.

Bei der Arbeitslosenrate sehen wir selten große Abweichungen und hier wäre ein neutrales Ergebnis in Ordnung.

Je größer die Abweichungen zur Prognose, desto mehr Momentum erwarten wir im USD.

 

So gehen wir vor:

Als erstes analysieren wir, wie oben beschrieben, das Ergebnis. Wenn das Ergebnis eindeutig und überraschend ist, werfen wir einen Blick in den Chart, z.B. EURUSD.

Wenn dort hohes Momentum (und nicht nur Volatilität) zu erkennen ist, positionieren wir uns mit einem Trade.

Diese Trades stellen wir als Livetrades den Mitgliedern des Top Trader Programms zur Verfügung.

Wenn du ein erprobtes Ausbildungskonzept zum Newstrader sowie Unterstützung und Einblicke in Analysen, Livetrades, etc. haben möchtest, dann werde jetzt Teil unserer exklusiven Newstrading Community.

Wie immer gilt:

Risikoevents bringen regelmäßig hohe Volatilität mit sich und besonders Einsteiger verfallen hier dem Irrglauben des „schnellen Gewinns“.

Achtet auf eure Positionsgrößen und denkt immer daran:

Nächsten Monat gibt es wieder NFP-Veröffentlichungen;)

Gute Entscheidungen!

Team TF Research

TF research

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here