Darum sind die nächsten 10 Tage gefährlich für die Märkte

Japan FX JPY

Die Märkte in Japan schließen für 10 Tage und das könnte Folgen haben. Warum der ein oder andere Marktteilnehmer nervös ist, erfährst du hier.

Die japanische Finanzdienstleistungsbehörde warnt vor einer möglichen erhöhten Volatilität der Finanzmärkte aufgrund der 10-tägigen Feiertage und dem damit verbundenen Liquiditätseinbruch.

Die Feiertage laufen vom 27. April bis 6. Mai. Die Pause an den japanischen Finanzmärkten ergibt sich aufgrund der Feiertage für die Abdankung von Kaiser Akihito und der jährlichen Golden Week Pause.

Warum ist das relevant?

Am japanischen Finanzmarkt werden normalerweise ca. 400 Mrd. USD Devisenvolumen pro Tag in Tokio gehandelt. Ebenso wird der JPY logischerweise viel über Tokio gehandelt.

Wenn dieses Volumen nun für 10 Tage in der Asiensession fehlt, ist die Liquidität entsprechend dünn.

Das wiederum steigert die Gefahr eines Flashcrashs innerhalb dieser Zeit, besonders im USDJPY, so wie  zum Jahresbeginn 2019.

Flashcrash sind algo-getriebene Abstürze in einer Währung, Index, etc. und sind der Horror für jeden professionellen Trader oder Investor. Hier werden in Sekunden Milliarden vernichtet und Risikomechanismen wie Stopps greifen nicht bzw erst sehr spät.

Da man sich vor einem Flashcrash nicht wirklich schützen kann und diese vermehrt in illiquiden Phasen wie der Asiensession auftreten (also nachts in unserer Zeitzone), sollte man sich gut überlegen, ob man Positionen über Nacht hält.

Selbst wenn ein Flashcrash im USDJPY entstehen sollte, hat das Auswirkungen auf andere Assets wie DAX, Gold und Co.

Also überdenkt eure Positionen, besonders in der Zeit bis zum 06.Mai!

Gute Trades!

Tim

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Einblicke in unser Trading System?

Machst du aktuell mehr Verluste als Gewinne?

Hast du (noch) keinen Trading Plan?

Möchtest du mit Trading konstante Gewinne erzielen?

Wir helfen dir – Starte hier:

(Noch) kostenlos! Du weißt nicht wie du starten sollst? Du machst aktuell mehr Verluste als Gewinne? Dir fehlt eine erprobte Strategie? So helfen wir dir:

Klicke auf das Video und bekomme exklusive Einblicke in den Alltag von unseren Profi Tradern, die auch dich ausbilden können.


Tim Grueger

Tim Grueger

Tim ist CEO & Trader bei tradingfreaks.com. Er ist Bachelor of Science (Finance) und hat für zwei große Banken gearbeitet. Tim handelt hauptsächlich das Forex und Aktien Newstrading, so wie diverse Hedgefunds und Propfirmen. Du kannst seine Strategie im kostenlosen Webinar sowie im Top Trader Programm einsehen und erlernen.
Tim empfiehlt diesen
FX- und CFD-Broker.
<<<<<<Hier geht es zu Tim´s Trading Story.:>>>>>>

Hier geht es zu Tim´s Youtube Videos.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trading Wallstreet TradingFreaks New York

Aus dem Rheinland an die Wall Street ( New York Vlog)

saisonale trading muster

Saisonale Trading Muster: Die 8 Top-Performer im Juli

1tagbeitf

Die einzig wahre Trading Reportage

Veröffentlicht in