Norwegen erhöht die Zinsen um 50 Basispunkte

Die Norges Bank hat vor rund einer halben Stunden die Zinsen wie erwartet um 50 Basispunkte auf nun 1,75% erhöht.

Gleichzeitig hat man angekündigt, dass der Leitzins im September höchstwahrscheinlich weiter angehoben wird, da die Inflation immer noch erheblich höher ist als erwartet.

Die Aktivität der Wirtschaft ist weiterhin hoch, jedoch gibt es kaum Kapazitätsreserven.

Aktivität der Wirtschaft ist hoch, und es gibt kaum Kapazitätsreserven.

Die Arbeitslosigkeit ist laut Aussagen der Bank etwas stärker zurückgegangen als erwartet

Der Preisanstieg war in den letzten Monaten breit angelegt und könnte dazu führen, dass die Inflation länger als erwartet hoch bleibt.
Dies wiederum spricht dafür, dass man die Zinsen schneller/stärker anheben wird als noch im Juli beim letzten Meeting prognostiziert wurde.

Eine schnellere Anhebung der Zinsen wird das Risiko verringern, dass sich die Inflation auf einem hohen Niveau verfestigt und eine stärkere Straffung der Geldpolitik auf längere Sicht erforderlich wird.

Zudem zeigte sich der Ausschuss besorgt über das hohe Maß an Ungewissheit und erklärte, dass die Gefahr besteht, dass die geringen Kapazitätsreserven und der anhaltende weltweite Preisdruck zu einer weiteren Beschleunigung der Inflation führen.

Andererseits könnten der Anstieg der Zinssätze und die hohe Inflation den Immobilienmarkt abkühlen und den Verbrauch der privaten Haushalte schneller als derzeit erwartet drosseln.

Es besteht auch das Risiko einer stärkeren Verlangsamung des globalen Wachstums.

Die NOK ist seit dem Entscheid etwas stärker unterwegs.

Du interessierst dich für kurzfristiges Daytrading von DAX, Aktien, FX und Co?

Dann sichere dir hier einen Platz in unserem kostenlosen Trader Workshop:

Beste Grüße

Dein TF Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

✨ Neu: Knaller-Angebot für Trading Anfänger! ✨

  • Exklusiver Onlinekurs für Einsteiger
  • Unsere Ausbildungen kosten bis zu 15.000 EUR. Diesen Kurs hier bekommst du aktuell geschenkt (0,- EUR!)
  • 3 erprobte DAX- & FX Trading Strategien
  • Sofort umsetzbare Trading Tipps
  • Trading lernen mit Schritt für Schritt Anleitungen
  • 100% kostenloser Videokurs. Jetzt Platz sichern! ↓↓↓

(Noch) kostenlos! Du weißt nicht wie du starten sollst? Du machst aktuell mehr Verluste als Gewinne? Dir fehlt eine erprobte Strategie? So helfen wir dir:

Neu: Wie du mit DAX und FX Strategien konstante Gewinne erzielst (Onlinekurs)

Das lernst du im kompakten TF DAX+FX-Starter Onlinekurs:

  • Wichtige Unterschiede zwischen Investments & Trading
  • Wie du deine deine Positionsgröße und Ordertypen richtig einstellst
  • Einleitung und Anleitung zum Handel mit dem Metatrader
  • Charttechnik wirklich verstehen und richtig anwenden
  • Trendbestimmung: So erkennst du die besten Trends und wann sie enden
  • Grundlegende Trading Strategien und wann du sie nutzt
  • DAX Breakout Strategie Schritt für Schritt vorgestellt
  • Forex Erläuterungen, Tipps und Insiderwissen
  • Forex Trendlinien Setups in der Praxis
  • Der Aufbau (d)einer Trader Karriere neben Beruf und Familie
Andreas

Andreas

Andreas ist gelernter Bankkaufmann und Analyst bei Tradingfreaks. Seine mikroökonomischen und makroökonomischen Fähigkeiten sind goldwert für Trader und Investoren! Er handelt mit Aktien, CFDs und ETFs. Dabei wird eine Strategie bestehend aus "Buy and Hold" und Aktien-Daytrading auf News-Basis verfolgt.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinungs-Trades_Thumbnail

Was sind “Meinungs-Trades”? (Video)

RSI-Indikator

RSI-Indikator: So kannst du ihn für das Trading nutzen

Gründe Trader scheitern

6 Gründe weshalb Trader scheitern

Veröffentlicht in