Seit 3 Jahren dominiert der Brexit Prozess die Märkte und insbesondere das Britische Pfund (GBP). In den nächsten Monaten gibt es wieder einige wichtige Termine aus Groß Britannien, die Trader beachten sollten. Ein Fahrplan.

 

Was sind die wichtigsten Daten von heute bis zum ultimativen Brexit-Tag?

Die regierende Konservative Partei ist dabei, einen neuen Anführer auszuwählen, der Theresa May als Premierminister und Chef der Partei ersetzen wird.

Für die Stelle sind noch zwei Kandidaten übrig: Jeremy Hunt und Boris Johnson.

Der Gewinner wird in einer Briefwahl mit rund 160.000 Mitgliedern der Konservativen Partei ermittelt.

22. JULI – Die Abstimmung endet um 16.00 GMT.

23. Juli – Der neue Chef wird bekannt gegeben.

Details der Ankündigung müssen noch bekannt gegeben werden, aber eine E-Mail der Konservativen Partei an die Mitglieder ergab, dass es in London etwa 10.00 GMT sein würden.

24. Juli – Mai wird die Führung offiziell an ihren Nachfolger übergeben.

11.00 GMT – Als Premierministerin wird sie ihre letzte Fragestunde im Parlament abhalten.

Einige Zeit später reist der neue Premierminister zur Königin und wird gebeten, eine Regierung zu bilden. Es wird erwartet, dass er dann zur Downing Street reist.

Es wurden keine Details über die Pläne für diesen Tag bekannt gegeben, aber sie könnten eine Rede in der Downing Street und die Benennung einiger hochrangiger Kabinettspositionen beinhalten.

 

Tauziehen im Parlament

Der neue Premierminister könnte sich einem sofortigen Test seiner Regierungsfähigkeit stellen. Die oppositionelle Arbeitspartei könnte einen Misstrauensantrag einreichen. Um zu „überleben“, müsste der Premierminister eine Abstimmung im Parlament gewinnen.

Wenn eine Regierung ein Vertrauensvotum verliert, gibt es 14 Tage, in denen sie versuchen kann, eine andere Stimme zu gewinnen, oder eine Wahl wird ausgelöst.

25. Juli – Das Parlament wird sich für seine Sommerpause trennen. Wenn vor der Abreise des Gesetzgebers in die Sommerpause ein Misstrauensvotum stattfinden sollte, müsste es an diesem Tag stattfinden.

SEPT. 3 – Das Parlament soll für eine kurze Sitzung wieder aufgenommen werden, die in der Regel etwa zwei Wochen dauert, bevor es eine weitere Pause gibt, während die politischen Parteien ihre Jahreskonferenzen abhalten. Die genaue Dauer dieser Sitzung wurde nicht bekannt gegeben.

SEPT. 21 -25 – Die oppositionelle Arbeitspartei hält ihre Jahreskonferenz ab.

SEPT. 29 bis OCT. 2 – Die Konservative Partei hält ihre Jahreskonferenz ab.

FRÜHER OKTOBER – Das Parlament nimmt nach den Parteikonferenzen seine Arbeit wieder auf. Die genauen Termine für diese Sitzung wurden nicht bekannt gegeben.

Nach geltendem britischem Recht müsste jeder neue Brexit-Deal vom Parlament genehmigt werden, bevor er ratifiziert werden kann.

OCT. 31 – Großbritannien wird die Europäische Union verlassen.

Es wird wieder ein paar hektische Monate geben, wo sich Trade Chancen ergeben. JP Morgan hat gestern bekannt gegeben, dass GBPUSD bei einem „No Deal“ bis auf 1,0000 fallen kann.

 

Auswirkungen auf GBP:

Weder GB noch die EU wollen einen harten Brexit (No Deal), doch aktuell sieht der Markt genau das kommen. Das hat starke Auswirkungen auf das britische Pfund.

Alle News, die dieses Szenario unterstützen, werden GBP wohl weiter abwerten. News, die hingegen für einen Entspannung (es gibt einen Deal) sorgen, werden das GBP wahrscheinlich aufwerten.

 

Wie wir fundamentale Daten in unsere Trading Strategie einbinden, erfährst du im kostenlosen Webinar.

Hier geht es zur Anmeldung:

https://tradingfreaks.com/trader-training-lp

Gute Erkenntnisse!

Team TF Research

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here