Schon gelesen? Der Broker GKFX schließt in Kürze seine Tore. Private Trader sind davon betroffen. Welche Alternativen du wählen kannst, erfährst du hier.

Negative Überraschung von GKFX – einem der beliebtesten CFD Broker unter privaten Tradern!

Soeben hat uns nachfolgende Mail von GKFX erreicht.

10th May 2019

Re: Kontoschließung und Kontotransfer

Unter Berücksichtigung des anstehenden Brexits und der aktuellen regulatorischen Entwicklungen hat GKFX Financial Services Limited (GKFX UK) beschlossen, den Fokus auf das institutionelle Geschäft zu legen.

Als Ergebnis müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass GKFX UK seine Dienstleistung nicht länger für Privat- und Wahl-Professionelle-Kunden anbieten und somit die Konten dieser Kundengruppen im Einklang mit Punkt 36 der AGB bis Freitag, den 24.05.2019, kündigen wird.

Wir möchten für Sie die Unannehmlichkeiten und Handelsunterbrechungen so gering wie möglich halten, deshalb hat GKFX UK einen Vertag mit AKFX Financial Services Ltd (AKFX), einem Schwesterunternehmen der Global Kapital Unternehmensgruppe geschlossen, welcher Ihnen ermöglicht, Ihr Handelskonto, inklusive des Kontoguthabens und, falls vorhanden, der offenen Positionen zu AKFX zu transferieren.

AKFX ist ein in Malta registrierter Finanzdienstleister, reguliert von der Malta Financial Authority (MFSA) (ID IS60473) und ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) als grenzüberschreitender Dienstleister gem. §53b KWG registriert (ID 134327).

AKFX verfügt über die regulatorischen Zulassungen kann somit die im wesentlichen gleichen Dienstleistungen wie GKFX UK seinen Privat- und Wahl-Professionellen-Kunden anbieten.

In der untenstehenden Tabelle finden Sie grundlegende Informationen, die Ihnen einen ersten Vergleich zwischen AKFX und GKFX ermöglichen

 

Es folgt eine Vergleichstabelle zwischen GKFX und AKFX.

Zusammenfassend halten wir fest, dass GKFX als erster Broker auf die Entwicklung der Brexit-Saga reagiert und das Privatkundengeschäft bereits zum 24.05.19 beendet.

Was können betroffene Kunden, die bei GKFX gehandelt haben, nun tun?

 

Die Alternative  zu GKFX für Trader

Besonders Daytrader sollten sehr sensibel mit den Themen Spread, Kommission und Handelsplattformen umgehen.

Der Spread ist die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs. Es spielt bereits eine große Rolle, ob der Spread im EURUSD 0,5, 1,0 oder 2,0 beträgt.

Also sollten Trader hier nach dem möglichst günstigsten Broker suchen.

Aber: Es gibt weitere Kriterien, die zur Entscheidungsfindung hinzugezogen werden müssen.

Neben dem Spread ist auch die Handelsplattform bzw die Qualität der Kursstellung und Orderausführung wichtig.

Wenn du als Daytrader marktrelevante Ereignisse wie Leitzinsentscheide oder die NFPs handelst, dann musst du jederzeit Orders und Limits in den Markt legen können. Ohne Verzögerung durch den Broker.

Abschließend ist auch Dir Regulierung wichtig. Wir achten auf eine Regulierung durch die FCA oder die BaFin.

Zypriotische oder maltesische Broker betrachten wir hingegen kritisch.

Hier stellt sich auch die Frage der Einlagensicherung. Wo bekommst du dein Geld bei einer Brokerpleite eher zurück? In Deutschland oder auf Malta?

Unsere Broker Empfehlung:

Wenn man die oben genannten Kriterien bei der Brokerwahl für Forex und CFD Handel berücksichtigt, dann bleibt gar nicht mehr viel Auswahl übrig.

Gemäß unseres Kriterienkatalogs und persönlicher Erfahrungen in der Vergangenheit, können wir zwei Trading Broker (stand heute) guten Gewissens empfehlen:

  1. FXFlat
  2. XTB

Wenn du diese Broker direkt miteinander vergleichen willst, dann gehe über diesen diesen Link zu Brokerdeal.

Bei einem Abschluss über Brokerdeal kannst du von weiteren Vergünstigungen profitieren.

Wenn du Fragen zum Broker oder allgemein zum Daytrading hast, nutze gerne die Kommentarfunktion oder unser Angebot des kostenlosen Strategie-Telefonats.

Gute Trades

Tim

 

Benannte Links zu Drittanbietern sind Affiliatelinks.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here