Start TF Research USDJPY kurz vor neuem Tief?

USDJPY kurz vor neuem Tief? [Forex Analyse]

Machst du diese 7 heftigen Trading Fehler?

Nutze das kostenlose Trader Training mit Tim Grueger. Es ist ein kostenloses 20-Min-Video, mit wertvollen Tipps & Tricks für erfolgreiches Trading.

Der USDJPY hat von seinem Tief bei 110.23 nun über 100 Pips korrigiert und steht aktuell bei 111,43 (19.05.17 um 12:05 Uhr). Wie geht es nun weiter?

Bedenke, dass dieses FX Paar auf politische Unruhen besonders sensibel reagiert und mit der entsprechenden Volatilität antwortet. Bevor wir einen Blick in den Chart werfen geht es zuerst einmal um die fundamentale Lage.

Kollege Trump ist hier aktuell der maßgebliche Treiber. Zum einen hat er von seinen angekündigten Maßnahmen noch nichts konkretes umgesetzt, zum anderen belastet die FBI Story. Achja, Nord Korea ist natürlich auch immer wieder ein Thema. Die Märkte verlieren das Vertrauen in Donald Trump. Hinter den Kulissen gibt es bereits Gerüchte über eine mögliche Absetzung des aktuellen US-Präsidenten. Wer mehr dazu wissen möchte findet hier einen interessanten Artikel auf Bloomberg. https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-05-18/jim-chanos-says-markets-hope-pence-replaces-trump-as-president

Die aktuelle Unsicherheit in den USA hat die Wahrscheinlichkeit auf eine Zinsanhebung der FED im Juni von über 90% auf nur noch 63% sinken lassen. Der USD Index reagierte entsprechend und fiel in den letzten Tagen bereits um gut 2%.

Kommen wir zurück zum betrachteten Währungspaar USDJPY.

In Zeiten von politischen Unsicherheiten und Risk Off Modus an der Börse profitiert der JPY vom Safe Haven Flow. Dies ist eine Besonderheit, die es ungeachtet der japanischen Geldpolitik, stets zu beachten gilt.

Ein Blick in den 1h-Chart zeigt, dass der USD sich von dem ersten Kurssturz bereits erholt hat. Solange die politische Ungewissheit bleibt, rechne ich mit weiter fallenden Kursen.

USDJPY Chart Forex

Aktuell befindet sich der Kurs am 38er Retracement und bildet dort ein Doppeltop aus. Ziele auf der Oberseite liegen bei 112,30 (EMA200 1h Chart und 50er Fibonacci Retracement).

Auf der Unterseite bietet sich das letzte lokale Tief bei 110,23 an. In höheren Zeiteinheiten sehen wir, dass bei 109,33 noch ein Gap geschlossen werden will.

 

Abschließend noch der Hinweis, dass der USDJPY mit den gängigen Aktienindizes wie DOW, SP500, DAX,.. positiv korreliert. Ein weiterer Abschwung könnte also auch für fallende Kurse am Aktienmarkt sorgen.

 

Bleibt diszipliniert und geduldig.

Grüße

Tim

 

[ABTM id=4911]

 

Der Autor ist zum Zeitpunkt der Analyse in dem Basiswert investiert. Der Beitrag stellt gem. WPHG keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Handeln dar. Verwendete Software für die Chartanalyse: MT4 von Metaquotes, Broker FxFlat

Tim Grueger
Tim ist CEO & Trader bei tradingfreaks.com. Er ist Bachelor of Science (Finance) und hat für zwei große Banken gearbeitet. Tim handelt hauptsächlich das Forex Newstrading, so wie diverse Hedgefunds und Investmentbanken. Du kannst seine Strategie im kostenlosen Webinar sowie im Top Trader Programm einsehen und erlernen. Tim empfiehlt diesen FX- und CFD-Broker. <<<<<<Hier geht es zu Tim´s Trading Story.:>>>>>> Hier geht es zu Tim´s Youtube Videos.:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here