Die 5 wichtigsten Volumen Indikatoren

In diesem Artikel lernst du 5 Volumen Indikatoren kennen, die du für deinen Trading-Prozess nutzen kannst.

Das Volumen ist eine wichtige Größe für Trader.

Ähnlich wie das Momentum kann das Volumen einen Hinweis darauf geben, wie viel Stärke hinter einer Kursbewegung steckt.

Das Betrachten des Handelsvolumen erlaubt es dir, Rückschlüsse auf die Aussagekraft eines positiven oder negativen Kursverlaufs zu ziehen.

Diese Daten sind für börsengehandelte Aktien leicht zu ermitteln. Das gehandelte Volumen wird bei jeder Order aufgezeichnet und fließt so in die Abbildung des Volumens mit ein.

Im Forexmarkt sind diese Information jedoch nicht verfügbar.

Das liegt daran, dass die großen Banken den Interbankenmarkt im Zentrum des globalen Devisenhandels bilden. Die Banken neigen dazu, ihrer eigenen Handelsvolumina als geschützte Informationen zu behandeln. Daher sehen selbst sie das Gesamtbild nicht vollständig.

Die Volumenanalyse wird gerne genutzt um Trends zu überprüfen und Hinweise auf einen fortlaufenden Trend oder eine Trendumkehr zu erhalten. Dabei kann man auf verschieden Indikatoren zurückgreifen.

Diese Indikatoren können Aufschluss darüber geben, wie hoch die Stückzahl der innerhalb bestimmter Zeitspannen gehandelter Werte ist. Daran lässt sich erkennen, wie stabil oder “nachhaltig” ein Trend ist.

Warum ist das Volumen relevant?

Bevor du die einzelnen Volumen-Indikatoren genauer kennenlernst, klären wir zunächst die Frage, warum die Beachtung des Volumens überhaupt relevant ist.

Die meisten charttechnischen Indikatoren hängen von der Entwicklung der Kurse ab.

In die Berechnung fließen Eröffnungs- und Schlusskurse, sowie Höchst und Tiefstpreise mit ein.

Bei dem Volumen handelt es sich um die gehandelte Stückzahl. Dies ist eine unabhängige Größe.

Die Zahlen sind für Käufe und für Verkäufe identisch. Dementsprechend ist es ein ausgewogener Wert. Für jeden Verkäufer, der sich von einem Basiswert trennt, gibt es einen Käufer, der es annimmt.

Allerdings sind die durch Angebot und Nachfrage entstehenden Preis abhängig von der Stimmung an den Märkten.

Dabei wird der Preis nochmals deutlich stärker von der Marktstimmung beeinflusst als das reine Volumen.

Das Volumen lässt sich bei der Darstellung im Chartfenster mit der Kursentwicklung als fortlaufender Graph anzeigen. Damit wird die Beziehung zwischen beiden Werten offensichtlich.

Volumen als Hilfsmittel für die Trendanalyse

Wie zu Beginn schon erwähnt, kann das Volumen auch als Hilfsmittel für die Trendanalyse genutzt werden.

Bei eindeutigen Trends können Marktteilnehmer eine parallele Entwicklung von Volumen und Trendrichtung beobachten.

Wenn das Volumen bei steigenden Kursen sinkt, weißt dies auf eine anormale Situation hin. Das selbe gilt für einen Anstieg des Handelsvolumen bei fallenden Kursen.

Dabei spricht man von einer Divergenz, die nicht selten eine Trendumkehr ankündigt.

Beim Einsatz von Volumen Indikatoren ist das frühzeitige Erkennen dieser Divergenzen das Hauptziel.

Volumen Indikatoren

Im Folgenden stelle ich dir 5 Volumen-Indikatoren genauer vor.

On-Balance-Volume (OBV)

Der On-Balance-Volume Indikator setzt Preis und Volumen ins Verhältnis zueinander.

Die Technik wurde 1963 von Joseph Granville unter dem Namen on-balance volume in seinem Buch „Granville’s New Key to Stock Market Profits“ publiziert. 1964 war der Indikator bereits in den USA in einem Kurs für Chart-Analysten präsentiert worden.

Der Indikator wird verwendet um die relative Stärke eines Basiswerts zu messen.

Er basiert auf der Annahme, dass ein Anstieg des Handelsvolumens ein Anzeichen dafür ist, dass ein Basiswert im Aufwärtstrend ist, während ein Rückgang des Handelsvolumens ein Anzeichen dafür ist, dass ein Basiswert im Abwärtstrend ist.

Der OBV Indikator berechnet sich, indem das Handelsvolumen des aktuellen Tages mit dem Kursverlauf des Basiswerts kombiniert wird.

Wenn der Schlusskurs des Basiswerts höher ist als der Schlusskurs des vorherigen Tages, wird das Handelsvolumen des aktuellen Tages zum OBV hinzugefügt.

Wenn der Schlusskurs des Basiswerts jedoch niedriger ist als der Schlusskurs des vorherigen Tages, wird das Handelsvolumen des aktuellen Tages vom OBV subtrahiert.

Ein steigender OBV-Wert deutet darauf hin, dass das Handelsvolumen zunimmt und dass die Kaufinteressen stärker sind als die Verkaufsinteressen.

Ein fallender OBV-Wert deutet darauf hin, dass das Handelsvolumen abnimmt und dass die Verkaufsinteressen stärker sind als die Kaufinteressen.

Der OBV Indikator kann auch verwendet werden, um Divergenzen zu identifizieren.

Eine positive Divergenz tritt auf, wenn der OBV ein höheres Hoch erreicht, während der Kurs des Basiswerts ein niedrigeres Hoch erreicht. Das bedeutet, dass das Handelsvolumen hoch ist, obwohl der Kurs des Basiswerts fällt, was auf eine mögliche Umkehrung hindeutet.

Eine negative Divergenz tritt auf, wenn der OBV ein niedrigeres Tief erreicht, während der Kurs des Basiswerts ein höheres Tief erreicht. Das bedeutet, dass das Handelsvolumen niedrig ist, obwohl der Kurs des Basiswerts steigt, was auf eine mögliche Umkehrung hindeutet.

OBV Indikator
Quelle: Tradingview

Volume-Price-Trend (VPT)

Der Volume-Preis-Trend (VPT) Indikator wird dazu verwendet, um das Verhältnis zwischen dem Handelsvolumen und dem Preis eines Finanzinstruments zu beurteilen. Dieser Indikator kann verwendet werden, um die Stärke einer bestimmten Bewegung des Preises zu bestimmen und potenzielle Wendepunkte im Markt zu identifizieren.

Der VPT Indikator berechnet sich aus dem Produkt aus dem aktuellen Preis und dem Handelsvolumen, welches dann auf eine bestimmte Periode summiert wird. Dieser Wert wird dann mit dem vorherigen Wert des Indikators verglichen, um zu bestimmen, ob das aktuelle Handelsvolumen größer oder kleiner ist als das Volumen in der Vergangenheit.

Ein positiver Wert des VPT Indikators deutet darauf hin, dass das aktuelle Handelsvolumen höher ist als das in der Vergangenheit, was auf eine starke Nachfrage und eine Aufwärtsbewegung des Preises hinweist.

Ein negativer Wert deutet hingegen darauf hin, dass das aktuelle Handelsvolumen niedriger ist als das in der Vergangenheit, was auf eine schwache Nachfrage und eine Abwärtsbewegung des Preises hinweist.

VPT Indikator
Quelle: Tradingview

Chaikin Money Flow (CMF)

Chaikin Money Flow (CMF) ist ein technisches Analyse-Tool, das entwickelt wurde, um die Kraft des Geldflusses in einer bestimmten Aktie oder einem Markt zu messen.

Es wurde von Marc Chaikin, einem erfahrenen Wall Street-Analysten, entwickelt und basiert auf der Idee, dass ein positiver Geldfluss in eine Aktie ein positives Zeichen für den zukünftigen Kursverlauf ist.

Das CMF-Indikator berechnet den Geldfluss über einen bestimmten Zeitraum, indem es den Unterschied zwischen den Tagen mit positiven und negativen Kursveränderungen misst. Es berücksichtigt auch den Handelsvolumen, indem es das Volumen mit der Kursveränderung multipliziert.

Ein positiver CMF-Wert deutet darauf hin, dass mehr Geld in die Aktie fließt, während ein negativer Wert darauf hinweist, dass mehr Geld aus der Aktie abfließt.

Ein hoher CMF-Wert in Verbindung mit einem steigenden Kurs und einem starken Unterstützungsniveau kann als Kaufsignal betrachtet werden.

Ein niedriger CMF-Wert in Verbindung mit einem fallenden Kurs und einem schwachen Widerstandsniveau kann als Verkaufssignal betrachtet werden.

CMF Indikator
Quelle: Tradingview

Klinger-Volumen-Oscillator

Der Klinger-Volumen-Oscillator wurde von Stephen J. Klinger entwickelt wurde und wird dazu verwendet, das Verhältnis von Kauf- und Verkaufsvolumen in einem bestimmten Zeitraum zu messen.

Der Indikator basiert auf der Annahme, dass ein Anstieg des Kaufvolumens ein bullishes Signal darstellt, während ein Anstieg des Verkaufsvolumens ein bearishes Signal darstellt.

Der Indikator berechnet das Verhältnis von Kauf- und Verkaufsvolumen und gibt dieses als Prozentwert aus. Ein Wert über Null deutet auf ein bullishes Signal hin, während ein Wert unter Null ein bearishes Signal darstellt.

Ein positives Signal des Indikators in Kombination mit einem positiven Trend kann als starkes Kaufsignal interpretiert werden, während ein negatives Signal in Kombination mit einem negativen Trend als starkes Verkaufssignal gesehen werden kann.

Klinger-Volumen-Oscillato
Quelle: Tradingview

VWAP (Volume Weighted Average Price)

Der VWAP (Volume Weighted Average Price) Indikator berechnet den durchschnittlichen Preis eines Basiswerts anhand des Handelsvolumens.

Er wird häufig von professionellen Händlern und institutionellen Anlegern verwendet, um die aktuelle Marktstimmung und den Wert eines Basiswerts im Verhältnis zu seinem Handelsvolumen zu bestimmen.

Der VWAP berechnet sich aus dem Produkt von Preis und Handelsvolumen aller Trades während einer bestimmten Zeitperiode, geteilt durch das Gesamthandelsvolumen während dieser Periode.

Ein niedriger VWAP kann darauf hinweisen, dass der Basiswert unterbewertet ist, während ein hoher VWAP darauf hindeuten kann, dass der Basiswert überbewertet ist.

Ein häufiger Einsatzbereich des VWAP ist die Identifizierung von Unterstützungs- und Widerstandsleveln.

Ein Basiswert, der sich nahe dem VWAP bewegt, kann als neutral betrachtet werden.

Wenn der Basiswert jedoch unter den VWAP fällt, kann dies darauf hinweisen, dass er unterbewertet ist.

Im umgekehrten Falle, wenn der Basiswert über den VWAP steigt, kann es als überbewertet angesehen werden.

VWAP Indikator
Quelle: Tradingview

Fazit

Volumen Indikatoren sind wichtige Werkzeuge im Trading, da sie Aufschluss darüber geben, wie Hoch das gehandelte Volumen ist. Damit könne sie die Stärke eines Trends oder die Aktivität auf dem Markt anzeigen.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein hohes Handelsvolumen ein starkes Signal für eine Trendbestätigung sein kann, während ein niedriges Handelsvolumen möglicherweise auf mangelndes Interesse oder Unsicherheit hindeutet.

Es empfiehlt sich daher immer, die Volumen Indikatoren in Kombination mit anderen Indikatoren und Analysemethoden zu verwenden, um ein umfassenderes Verständnis des Marktes zu erhalten.

✅ Mehr zu unseren Strategien, unserem Ausbildungskonzept und wie du mit uns zusammenarbeiten kannst, erfährst du in unserem kostenlosen Strategie-Telefonathttps://tradingfreaks.com/strategie-telefonat-cal

✅ Du möchtest ALLE unsere Trading Strategien lernen und als Trader/in durchstarten? Dann arbeite mit uns ab sofort zusammen:
https://tradingfreaks.com/top-trader-programm

Falls du noch mehr Informationen suchst, abonniere doch gerne unseren YouTube-Kanal, schau dich weiter auf unserem Blog um, oder folge unseren Podcasts.

Bis demnächst und gute Trades!

Lukas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

✨ Neu: Einblicke ins Newstrading ✨

  • Exklusives Trading Webinar für Einsteiger
  • 60-90 Min Online Workshop mit Tim Grüger (gratis)
  • Wie du mit Newstrading dein Vermögen aufbaust
  • Sofort umsetzbare Trading Tipps
  • Trading lernen mit Schritt für Schritt Anleitungen
  • Wie du nebenberuflich ins Daytrading startest
  • 100% kostenloser Trader Workshop. Jetzt Platz sichern! ↓↓↓

(Noch) kostenlos! Du weißt nicht wie du starten sollst? Du machst aktuell mehr Verluste als Gewinne? Dir fehlt eine erprobte Strategie? So helfen wir dir:

Neu: Wie du mit Newstrading konstante Gewinne erzielst (auch als Anfänger):

Das lernst du in diesem exklusiven Webinar:

  • Wie handelt Tim und das Team TF? Du bekommst Einblicke in Tims Trader Karriere und wie wir täglich saubere 5-Sterne-Setups finden und handeln. Quellen und Tools. Kopierbar!
  • Wie du nebenberuflich ins Daytrading startest. Welche Themen und Kategorien für dich wichtig sind und wie du Zeit richtig nutzt.
  • Einblicke in die Währungs- und Aktien-Strategien, die täglich von unseren Mitgliedern erfolgreich gehandelt werden, inklusive Beispielen.
  • Wie du mit wenig Zeit als Daytrader/in durchstarten kannst, angepasst an deine familiäre und berufliche Situation.
  • Fiese Fallstricke bei der Brokerwahl und eine Empfehlung unsererseits.
  • "Mein konkreter Tagesablauf als Trader (wenig Zeit!)"
  • Deine 3 Möglichkeiten einer Trader-Karriere (Alter egal, auch nebenberuflich) und wie du dein eigener Chef wirst.
  • Startkapital und Zinseszinseffekt – Finanzielle Freiheit durch Trading? Ja, aber…
  • Ein persönliches Angebot zur Zusammenarbeit mit uns.
Lukas Godau

Lukas Godau

Lukas ist Analyst bei TradingFreaks. Er erstellt Artikel zu allen relevanten Tradingthemen sowie tägliche Watchlists mit Trade Ideen für das Trading Team, wovon auch die Mitglieder des Top Trader Programms profitieren.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

vor- und nachbörse

Wie funktioniert die Vor- und Nachbörse?

sektor-play-trade-amd-chart

So handelst du den Sektor-Play-Trade

Podcast Tim Wieland Arlt

Der Beginn meiner Trader Reise (Vorschau Podcast W. Arlt)

Trader Doku
Trading lernen