Start TF Research Aktienanalyse der kaum bekannten BYD Aktie

Aktienanalyse der kaum bekannten BYD Aktie

Machst du diese 7 heftigen Trading Fehler?

Nutze das kostenlose Trader Training mit Tim Grueger. Es ist ein kostenloses 20-Min-Video, mit wertvollen Tipps & Tricks für erfolgreiches Trading.

Hier findest du eine Aktienanalyse zur BYD Aktie, die sowohl für Trader als auch für Investoren gute Chancen bietet. Warum die Aktie interessant ist, erfährst du hier in diesem Beitrag.

 

Heute möchte ich euch einmal eine noch unbekanntere Aktie vorstellen. Dabei handelt es sich um das Unternehmen BYD (Build your dreams), (WKN: A0M4W9 ISIN: CNE100000296). BYD ist ein chinesischer Hersteller von Batterien und darauf basierten Speicherkraftwerken.

Mit den zunehmenden Diskussionen über Verbote von Verbrennungsmotoren, geraten vor allem wieder die Hersteller von Elektroautos und den dazugehörigen Antrieben, nämlich Batterien, ins Visier der Investoren und Anleger.

BYD ist dabei der weltweit größte Produzent von wieder aufladbaren Batterien und hat mit China gleichzeitig einen riesigen Markt direkt vor der Haustür.

2014 hat man zusätzlich ein Werk in Kalifornien errichtet und dadurch nun ein zweites Standbein in einem wichtigen Markt. 2010 wurde BYD von Bloomberg zum „leitungsfähigsten Technologieunternehmen weltweit“ gewählt.

 

Zu dem Konzern gehören außerdem noch die Tochtergesellschaften

BYD Auto

Diese Sparte hat schon die Taxen in der belgischen Hauptstadt Brüssel produziert und ist auch für die neuen Elektrobusse in ganz London verantwortlich.

http://bydeurope.com/innovations/future/#/list

BYD Electronics

BYD Electronics ist auch als eigenständige Holding gelistet und ist primär auf den Markt für Mobiltelefone ausgerichtet.

BYD LED

BYD LED hat, wie der Name schon andeutet, sich auf die Entwicklung und Produktion von LEDs spezialisiert. Hier primär auf LED Leuchten für Fahrzeuge, Signaltechnik und auch Straßenbeleuchtung.

Außerdem besitzt man noch vier eigene Zentren für Forschung und Entwicklung an denen über 10.000 Wissenschaftler beschäftigt sind.

 

Nach der Vorstellung der einzelnen Geschäftsfelder schauen wir uns nun einmal den Chartverlauf und die letzten Meldungen der Aktie an.

So konnte die Aktie zu Beginn dieser Woche, vor allem durch die Aussagen der chinesischen Regierung über ein mögliches Verbot von Verbrennungsmotoren, profitieren.

Bloomberg hatte berichtet, dass der aktuelle Minister für Industrie und Informationstechnologie Xin Guobin mit den Behörden an einem Zeitplan für ein mögliches Verbot arbeite. Ein genauer Termin konnte jedoch noch nicht genannt werden. Aber genau von dieser Nachricht hat die Aktie stark profitiert. Sie ist innerhalb von drei Handelstagen um ca. 22% gestiegen, da wie oben schon beschrieben das Unternehmen nach einem solchen Verbot einen riesigen Markt an potentiellen Käufern direkt vor der Tür hätte.

Die Konkurrenz ist momentan noch nicht so stark und man braucht sich durchaus nicht vor den weltweit bekannten deutschen Autobauern zu fürchten. Diese haben zwar in den letzten Jahrzehnten den Automobilmarkt angeführt, jedoch den Umstieg auf alternative Antriebe bis jetzt noch komplett verpasst und dort einiges aufzuholen.

Mit Tesla hat man momentan nur ein weltweit bekanntes Unternehmen in diesem Markt, welche meiner persönlichen Ansicht nach aber im Moment auch noch auf sehr viel „Träumen und Zukunftsvisionen“ basiert. Und im Vergleich zu Tesla schreibt BYD schwarze Zahlen.

Eine kleine Gefahr, welche es aber zu beobachten gilt, besteht in dem leichten Rückgang des Gewinns. BYD hat dies mit einem härteren Wettbewerb begründet, welcher die Margen geringfügig verringert hat.

BYD ist jetzt schon vom Absatz her der größte Hersteller von elektronischen Autos. Dazu kommt, dass in China bis jetzt schon über 500.000 Elektroautos verkauft wurden und der chinesische Markt damit der größte weltweit ist (über 1,4 Milliarden Einwohner, über 100 Millionenstädte). Auf dem zweiten Platz folgen abgeschlagen mit knapp über 150.000 Autos die Vereinigten Staaten.

Schauen wir mal in den Chart um zu prüfen, wie die Aktie auf die Ankündigung der chinesischen Regierung reagiert hat.

 

Zunächst einmal der 3-Jahres-Chart für den langfristigen Überblick (1 Kerze = 1 Woche):

BYD Aktie Chart

Quelle: wallstreet-online.de

 

Man erkennt hier schon schön den Moment der Ankündigung, die Aktie stand zuvor noch bei 6$ und ist anschließend auf gut 7,35$ angesprungen.

Im Tageschart ist es noch besser zu erkennen, ich habe den Tag vor der Ankündigung auch einmal markiert.

BYD Aktie Tageschart

Quelle: wallstreet-online.de

Die eingekreiste Kerze ist der Schlusskurs von Freitag (08.09.2017)

Am Sonntag kam dann die Nachricht aus China und wir haben die kommenden Handelstage jeweils mit einem Gap eröffnet, auch bedingt durch die Asiensession.

Schön für eine Bestätigung des Trends und ein mögliches weiteres Kaufsignal wäre ein Schlusskurs über der Marke von 7,50$. Dort sehen wir in dem oberen Chart zwei Widerstände, welche es noch zu überwinden gilt.

Diesen Widerstand gilt es nun in den kommenden Handelstagen zu beobachten, sollte man mit einem Einstieg hier liebäugeln.

Zu erwähnen ist noch, dass Warren Buffett über seine Holding „MidAmerican Energy Holdings Co“ einen zweistelligen prozentualen Anteil an BYD hält.

Für mich bleibt es weiterhin ein spannendes und aussichtsreiches Unternehmen, welches von dem Umdenken in der heutigen Welt, weg von Verbrennungsmotoren hin zu Nachhaltigkeit und sauberer Energie stark profitieren sollten.

Man hat hier mit den verschiedenen Unternehmenteilen, den Forschungszentren und dem chinesischen Markt eine gute Ausganglage, seine Hausaufgaben gemacht und dadurch eine gute Basis geschaffen.

Selbst hier in Deutschland. DEM Autoland weltweit, mit solch einer Historie in dieser Sparte, denkt man schon laut über Verbote und Quoten ab dem Jahr 20XX nach.

Da es sich hierbei um einen Wachstumstitel handelt und auch noch viel Zukunft ist, habe ich mich dafür entschieden hier keine fundamentale Analyse zu machen, da man bei solchen Unternehmen mit Kennziffern wir KBV, KGV, Div-Rendite etc. nicht allzu weit kommen sollte und deren Aussagen auf solche Werte eher beschränkt sind.

Vielleicht ist es für dich eine interessante Alternative zur bekannten Tesla-Aktie.

 

Update (02.10.2020)

Seitdem ich den Beitrag vor rund 3 Jahren veröffentlicht habe, hat sich im Bereich der elektronischen Mobilität nochmal einiges getan.

In den letzten Wochen und Monaten stieg eine E-Auto Aktie nach der anderen.

Tesla, Nikola, Nio, … Jede dieser Aktien stieg in den letzten Wochen und Monaten um ein paar hundert Prozent und war vor allem bei den „Robinhood“ Tradern sehr beliebt.

Im Falle von Nikola ging es im Anschluss aber auch wieder ordentlich runter.

BYD profitiert weiterhin von der Partnerschaft mit Daimler und auch Berkshire Hathaway, die Holding von Warren Buffett, ist hier weiterhin investiert.

Buffett stieg damals mit rund 200 Mio. Dollar bei einem Kurs von 0,90$ ein.
Dieses Investment hat sich – Stand jetzt – mehr als gelohnt. Die Aktie notiert aktuell bei rund 16$

Die Aktie konnte in den letzten Wochen zudem von einigen neuen Partnerschaften und größeren Aufträgen profitieren.

So meldet man eine Zusammenarbeit mit ‚Didi Chuxing Technology‘ – kurz DiDi.

Didi ist ein ist ein chinesisches Dienstleistungsunternehmen, welche Fahrdienstleistungen vermittelt – ähnlich wie Uber oder auch Lyft.

Nachdem im August schon der Mobilitätsdienstleister Boogestra aus NRW 22 E-Busse bei BYD geordert hatte, kam nun der nächste größere Auftrag aus Finnland.

Das finnische Unternehmen Nobina orderte vor kurzem 106 E-Busse bei BYD.

Abschließend baut das Unternehmen nun eine Batteriefabrik in Brasilien, welche pro Jahr rund 18.000 Batteriemodule liefern soll.

In der Folge erreichte die Aktie erstmals den zweistelligen Bereich und konnte sich seitdem auch recht gut oberhalb der 10€ Marke behaupten.

Nach oben gibt es nun erst einmal so keine direkten alten Widerstände.

Das Allzeithoch wurde gestern markiert und liegt aktuell bei Tradegate bei 14,39€
Die US Indikation liegt bei knapp über 16$

Die 17,00$ könnten als nächstes interessant werden und auch im Anschluss würde ich primär die allgemeine Nachrichtenlage/Stimmung im Bereich der E-Mobilität sowieso die runden Marken beachten.

BYD E-Auto Chart Aktie

 

Tägliche Analysen und Livetrades unseres Trading Teams und vieler anderer Trader findest du in unserer Trading Lounge als Teil des Top Trader Programms!

Wie du daran teilnehmen kannst und welche Strategien du von uns lernen wirst, erfährst du auch in unserem kostenlosen Trader Webinar:

Jetzt Newstrading Webinar ansehen
 

Ich wünsche noch eine schöne und erfolgreiche Handelswoche!

Andreas Stark

 

 

Andreas
Andreas ist gelernter Bankkaufmann und Analyst bei Tradingfreaks. Seine mikroökonomischen und makroökonomischen Fähigkeiten sind goldwert für Trader und Investoren! Er handelt mit Aktien, CFDs und ETFs. Dabei wird eine Strategie bestehend aus "Buy and Hold" und Aktien-Daytrading auf News-Basis verfolgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here