Start Trader Lifestyle FX und CFD Rechner: Position, Gewinn, Verlust berechnen

FX und CFD Rechner: Position, Gewinn, Verlust berechnen

Machst du diese 7 heftigen Trading Fehler?

Nutze das kostenlose Trader Training mit Tim Grueger. Es ist ein kostenloses 20-Min-Video, mit wertvollen Tipps & Tricks für erfolgreiches Trading.

Hier können Trader mit dem Forex und CFD Rechner ihre Positionsgröße (+ Hebel) sauber berechnen. Damit weißt du, welchen Gewinn oder Verlust du erwarten kannst.

Mit diesem CFD Rechner, einem kostenlosen Tool für Trader, kannst du sofort deinen potenziellen Gewinn und Verlust ermitteln, inklusive Hebel.

Im Daytrading ist Risikomanagement enorm wichtig und deshalb solltest du definitiv wissen, welche Positionsgröße du einsetzen kannst.

Mit dem nachfolgenden CFD- und Forex Rechner von investing.com kannst du einfach deinen potenziellen Gewinn und Verlust ermitteln.

Unter dem Trading Rechner findest du eine Anleitung.

Der Kursgewinn Rechner wird Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

 

 

So nutzt du den Trading Rechner für die Ermittlung deiner Positionsgröße:

  1. Wähle deine Kontowährung
  2. Wähle das Währungspaar, welches du handeln möchtest
  3. Gebe den Eröffnungskurs ein (orientiere dich bei der Schreibweise am Schlusskurs in der letzten Zeile)
  4. Im Feld „Handlung“ legst du fest, ob du long oder short handelst
  5. Die Transaktionsgröße ist die Positionsgröße oder auch Stückzahl. Hier gibst du an, wie viel Volumen du handeln willst. Denke daran: 100000 (Einheiten/EUR) = 1 LOT
  6. Der Schlusskurs ist der von dir erwartete Kurs, zu dem die Position verkauft wird. Das kannst du für den Gewinn- und den Verlustfall durchspielen.

Noch eine Anmerkung zu Position 5 und der Ermittlung des Volumens.

Im Forexmarkt sprechen wir von „LOT“. Das ist eine Größeneinheit, anhand der das gehandelte Volumen bestimmt wird.

Hier eine kleine Übersicht:

1,0 LOT (Stück) = 100.000 EUR gehandeltes Volumen

0,5 LOT (Stück) = 50.000 EUR gehandeltes Volumen

0,1 LOT (Stück) = 10.000 EUR gehandeltes Volumen

0,01 LOT (Stück) = 1.000 EUR gehandeltes Volumen

 

Welche Positionsgröße du wählst, hängt von deiner persönlichen Risikomentalität ab, aber auch von dem maximal zulässigen Hebel.

Im Forexmarkt darfst du seit der ESMA-Regulierung von 2018, einen maximalen Hebel im Forexmarkt von 1:30 bei den Majors und 1:20 bei den Nebenwerten nutzen.

Wie du den Hebel korrekt berechnest findest du in diesem Beitrag hier.

 

Beispielrechnung für DAX CFD Trader

Der oben aufgeführte CFD Rechner bietet aktuell nur Forexpaare an.

Im Indexhandel ist es ein wenig anders.

Hier werden mit einer Positionsgröße von 1,0 (Stück) nicht 100.000 EUR bewegt, sondern man hat sogesehen 1 Kontrakt auf den DAX erworben.

Sollte der DAX bei 12.000 Punkten stehen und der Trader dort einen Long-Kauf tätigen, hat der Trader somit 12.000 EUR im Spiel. Wenn der DAX auf 12.050 Punkte steigt, hat er einen Buchgewinn von 50 EUR. Im umgekehrten Fall (11.950 Punkte) eben einen Buchverlust von 50 EUR.

Wenn du auf der Suche nach einem seriösen CFD und Forex Broker bist, dann schaue dir diesen Broker hier an:

Zum CFD und FX Trading Broker

 

Wichtig: Kein Trade ohne Strategie!

Wenn du weißt, wie du eine Positionsgröße (und damit dein Risiko) vernünftig kalkulierst, ist das nur die halbe Wahrheit des Daytradings.

Du brauchst unbedingt eine duplizierbare und erprobte Trading Strategie, sonst wirst du mehr verlieren als Gewinnen.

Sofern du aktuell noch keine konstanten Profite erzielst, solltest du dir unseren Handelsansatz ansehen. Es ist ein Global-Macro-Ansatz, kurz Newstrading. Über den nachfolgenden Button kommst du zu unseren Videotrainings, die dir kostenlos zur Verfügung stehen!

Jetzt Newstrading Webinar ansehen
 

Dort lernst du, wie wir täglich saubere Setups finden, die nach einem klaren Regelwerk gehandelt werden.

Es ist eine Strategie, die von diversen Hedgefonds und Investmentbanken gehandelt wird, aber in unserem „Dritte-Welt-Land“ des Börsenhandels kaum bekannt ist.

Gute Erkenntnisse

Tim

 

Tim Grueger
Tim ist CEO & Trader bei tradingfreaks.com. Er ist Bachelor of Science (Finance) und hat für zwei große Banken gearbeitet. Tim handelt hauptsächlich das Forex Newstrading, so wie diverse Hedgefunds und Investmentbanken. Du kannst seine Strategie im kostenlosen Webinar sowie im Top Trader Programm einsehen und erlernen. Tim empfiehlt diesen FX- und CFD-Broker. <<<<<<Hier geht es zu Tim´s Trading Story.:>>>>>> Hier geht es zu Tim´s Youtube Videos.:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here